deutsch  |  français

Hauptnavigation

Michael Haefliger, Intendant Lucerne Festival: Die Zusammenarbeit mit einigen grossen Schweizer Markenunternehmen in Form von Sponsoring-Unterstützung ermöglicht uns , dass wir Elemente wie Förderung von jungen Künstlern, zeitgenössischer Musik und ähnlichem unterstützen können - was wir sonst nicht tun könnten.
Die Zusammenarbeit mit einigen grossen Schweizer Markenunternehmen in Form von Sponsoring-Unterstützung ermöglicht uns , dass wir Elemente wie Förderung von jungen Künstlern, zeitgenössischer Musik und ähnlichem unterstützen können - was wir sonst nicht tun könnten.
Michael Haefliger, Intendant Lucerne Festival

Markenunternehmen sind Treiber von Innovation

Neue, innovative Produkte für Sie als Konsumenten zu entwickeln ist die Triebfeder eines jeden Markenunternehmens. Dafür investieren die Hersteller rund 5% ihres Umsatzes in Forschung & Entwicklung.

In der Schweiz lancieren allein die knapp 90 Promarca-Mitgliedsunternehmen jedes Jahr tausende von neuen Produkten und tragen massgeblich dazu bei, dass die Schweiz regelmässig als "Europameisterin der Innovation" (European Innovation Scoreboard) gekürt wird.

Problematisch ist, dass Schweizer Händler mit Eigenmarken immer wieder erfolgreiche Marken nachahmen. Anhand ähnlicher Verpackung, Form- und Farbgebung wollen sie den Konsumenten weismachen, "gleich gut wie" ein Original zu sein. Sie beuten damit gezielt den Ruf einer Marke aus. Diese unfaire Praktik wird unverständlicherweise nur von europäischen, nicht aber von Schweizer Gerichten verurteilt. Um den Innovationsstandort Schweiz zu schützen, ist deshalb eine Orientierung an der europäischen Rechtsprechung dringend nötig.
markenunternehmen.ch   |   Promarca Schweizerischer Markenartikelverband   |   3011 Bern
Webdesign & CMS by onelook